Bachfest Münster 2024: Barockes Erbe – Adelshöfe heute
Architektour 3
Samstag 25.05.2024, 13:30 - 15:00 Uhr
Führung
Veranstalter: GWK – Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit e.V.
Ort: Treffpunkt: Erbdrostenhof, Salzstraße 38, 48143 Münster
Münster Barock: Einblick in den Erbdrostenhof - Foto: Stefan Rethfeld

Münster Barock: Einblick in den Erbdrostenhof - Foto: Stefan Rethfeld

Unter dem Motto BACH INSPIRIERT findet vom 17. bis 26. Mai 2024 das Bachfest der Neuen Bachgesellschaft erstmals in Münster statt. Mit der 98. Ausgabe dieses traditionellen Bachfestes wird Münster als westfälische Universitäts-, Dom- und Musikstadt, als Stadt des Westfälischen Friedens und des „Vrede van Münster“, der 1648 die Souveränität der Niederlande begründete, zu Pfingsten 2024 zur Bach-Stadt. Ein umfangreiches Programm mit rund 60 Veranstaltungen hochkarätiger internationaler und lokaler Interpret:innen, kuratiert von einem münsteraner Kuratorenteam, lädt Gäste von nah und fern nach Münster ein – und zeigt auf, wie bis heute Bach inspiriert!

Neben Konzerten und Opern, darunter Uraufführungen, weltliche Programme und liturgische Formate, laden auch ausgewählte Architekturführungen ein, Architektur und Musik zur Bachzeit zu reflektieren:

Tour 3: Barockes Erbe – Adelshöfe heute
Stefan Rethfeld, Dipl. Ing., Architekt, Journalist

Zwischen 1680 und 1760 – in Bachs Lebensspanne – entstanden in Münster über 18 neue Adelshöfe. In für Münster neuartiger Typologie entwickelten sich die glanzvollen Stadthäuser des Münsterländer Adels rasch zur repräsentativen Adresse im Kulturleben der Stadt.

Ein Rundgang durch die Innenstadt kann heute noch ihre Vielgestaltigkeit erahnen lassen. Viele Adressen haben sich zumindest in Teilbauten erhalten. Genutzt werden sie unter anderem als Bankgebäude, Institut, Museum oder als Gericht. Die Tour zeigt Originales und Wiederaufgebautes, Überformtes und Verschwundenes.

Weitere Infos und Tickets: Bachfest Münster

Weitere Touren:

Tour 1: Barockstadt Münster
Samstag 18.05.24, 11.00 – 12.30 Uhr, mit Stefan Rethfeld
Treffpunkt: Stadtmuseum Münster, Salzstraße 28, 48143 Münster

Tour 2: Münster um 1700: Was Bach hätte entdecken können …
Pfingstmontag 20.05.2024, 11:00 – 12:30 Uhr, mit Stefan Rethfeld
Treffpunkt: LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster