Münster vor Ort: Hörstertor
Freitag 18.09. / Samstag 19.09. / Sonntag 20.09.2020 - Nachholtermin
Architekturrundgang
Veranstalter: Projektbüro Stefan Rethfeld
Ort: Treffpunkt: Staatsarchiv, Bohlweg 2, Münster
Eingangsbauwerk am Hörstertor: Staatsarchiv Münster (1886-88, Karl Friedrich Endell) mit Erweiterung (1973-76, Werner Heselhaus) - Foto: Stefan Rethfeld

Eingangsbauwerk am Hörstertor: Staatsarchiv Münster (1886-88, Karl Friedrich Endell) mit Erweiterung (1973-76, Werner Heselhaus) - Foto: Stefan Rethfeld

Schwerpunkt 1 I 2020: Nordost

Vom Hörstertor führen die Touren vor die Stadt in einstige Heidelandschaften. Mit der preußischen Justizvollzugsanstalt entstand 1840-53 ein erster Aussenposten. Frühe Siedlungsbauten entlang von Eisenbahnlinien und Dortmund-Ems-Kanal folgten. Mit Coerde erhielt die Stadt den ersten neu geplanten Stadtteil nach 1945.

 

Münster vor Ort: Hörstertor – Treffpunkt: Staatsarchiv, Bohlweg 2, Münster

Die Tickets für die 3,5-stündige Tour unter der Leitung des Architekten und Autoren (Architekturführer Münster) Stefan Rethfeld am Fr 20.03. um 15 Uhr sowie am Sa 21.03. um 11 Uhr und Sonntag 22.03. um 11 Uhr (Wiederholung) sind im WN-Ticket-Shop, Prinzipalmarkt 13 erhältlich.

+++ Als Ersatz für den entfallenen März-Termin wird die Tour nun am Fr 18.9. um 15 Uhr sowie am Sa 19.9. um 11 Uhr und Sonntag 20.9. um 11 Uhr (Wiederholung) nachgeholt. +++

Bereits erworbene Tickets sind entsprechend den Thementouren übertragbar und behalten ihre Gültigkeit. Neue Tickets sind ab sofort im WN-Ticket-Shop erhältlich.

Hinweis: Um die aktuellen Schutzbestimmungen einzuhalten, werden alle Teilnehmer gebeten, sich zu Beginn in eine Teilnehmerliste einzutragen (um ggf. erreichbar zu sein) und während der Tour ausreichend Abstand zu anderen Teilnehmern zu halten. Eine Maskenpflicht besteht während der Tour nicht, da die Touren unter freiem Himmel stattfinden.

Weitere Nachholtermine: Blitzdorf (10.-12. Juli) und Rumphorst (21.-23. August).

 

Zur Übersicht bisheriger Münster vor Ort-Touren