St. Anna Münster –
Zeitzeugnis einer lebhaften Debatte
Gedanken zur Entstehungsgeschichte und zur Architektur von Harald Deilmann
Samstag, 24.09.2022, 15:00 Uhr
Vortrag mit Führung
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Anna, Münster-Mecklenbeck
Ort: Dingbängerweg 61, 48163 Münster
St. Anna Münster - Foto: Stefan Rethfeld

St. Anna Münster - Foto: Stefan Rethfeld

Am 23. September 1972 wurde die St.-Anna-Kirche samt Gemeindezentrum und Kindergarten feierlich eingeweiht. Geschaffen wurde das markante Gebäudeensemble mit seiner roten Klinkerfassade vom münsterischen Architekten Harald Deilmann (1920 – 2008), der bereits im Jahr 1967 bei einem Wettbewerb den Zuschlag für den Neubau des Mecklenbecker Gotteshauses sowie der Nebengebäude erhalten hatte. Er schuf damit nicht nur einen Lebens- und Glaubensort für die katholische Gemeinde sondern auch schon ein Zentrum für den sich später entwickelnden Stadtteil. Deilmanns Gebäudeensemble wurde im Jahr 2013 unter Denkmalschutz gestellt und in den Folgejahren umfangreich saniert und umgebaut.

Zum 50. Weihejubiläum (1972-2022) veranstaltet die katholische Kirchengemeinde St. Anna in Münster-Mecklenbeck vom 23.-25.9.2022 ein umfangreiches Festprogramm, in dessen Rahmen auch ein Vortrag zur Architektur mit Führung stattfindet.

Termin: Samstag, 24.9.2022 – 15 bis 17 Uhr
Ein Vortrag von Stefan Rethfeld
Kath. Kirchenzentrum St. Anna Münster – Zeitzeugnis einer lebhaften Debatte
Gedanken zur Entstehungsgeschichte und zur Architektur von Harald Deilmann

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: Programm